Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
J.F. AMONN GmbH

Neue Produktlinie auf Lösemittelbasis

Innovation mit Technologie und Leidenschaft

15.05.2018 - VON EINEM UNVERWECHSELBAREN HISTORISCHEN IMAGE ZU EINEM MODERNEN, FUNKTIONALEREN DESIGN!
 
 
Innovation mit Technologie und Leidenschaft
 
Mit der Einführung der VOC-Richtlinie von 2007 und 2010 wurden die lösungsmittel-basierten Produkte in zwei Kategorien unterteilt:
  • gering filmbildend: keine Änderungen
  • filmbildend: Im Sinne der VOC-Richtlinie haben diese Produkte eine starke Zunahme des Festkörpergehaltes erfahren, die den Unterschied zu mittel- und dickschichtigen Flächenlasuren deutlich verringert haben. Die Produkte sind technischer geworden, aber die durch die Einhaltung der Richtlinie verursachten Produktänderungen wurden vom Endverbraucher teilweise auch negativ empfunden, da sich z.B. Trocknungszeiten verlängert haben und Schwierigkeiten bei der Verarbeitung entstanden.
 
Darüber hinaus wurde Kobalt, das normalerweise als Sikkativ für die Produkttrocknung verwendet wird, von der Gesetzgebung mit Verdacht als krebsverursachender Stoff eingestuft.
Amonn hat all diese Aspekte rechtzeitig zur Kenntnis genommen. Seit mehr als drei Jahren entwickelt und testet das interne Forschungs- und Entwicklungslabor - neue Rezepturen, die nicht nur die Leistung unserer Produkte verbessern, sondern auch deren Anwendungssicherheit. Kobalt konnte als Wirkstoff ersetzt werden und aus den Sicherheitsdatenblättern konnten alle CMR-Risikophrasen (karzinogene, mutagene, reproduktionstoxische) gestrichen werden.
 
Zusätzlich verwendet Amonn schon seit jeher aromatenfreie Lösungsmittel mit einem Flammpunkt von mehr als 60ºC. Dies ermöglicht es uns, Produkte mit nur schwachem Eigengeruch und ohne Kennzeichnungspflicht herzustellen, deren Transport somit teilweise von ADR-Auflagen befreit ist. Der Einsatz alternativer Sikkative hat letztendlich auch die Trocknungszeit von unseren Lösemittelprodukten weiters verkürzt. Ferner konnte die optische Anmutung unserer Produkte deutlich verbessert werden.
 
Neuheiten Lignex
 
Zurück zur Liste