fbpx
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie eine bessere Erfahrung auf der Website haben. Wir verwenden Cookies von Drittanbietern, um Ihnen personalisierte Werbebotschaften zu senden. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie in der Cookie Policy. Als u doorgaat met browsen, stemt u in met het gebruik van cookies.
 

 

Umweltfreundlich, komfortabel, multifunktional und „sozial“; der Kiosk der Zukunft wurde auf der Piazza della Resistenza Partigiana in Mailand aufgestellt. Das innovative Projekt von Rubner Haus und ABC-Architetti Barban Cappellari aus Vicenza ist die zeitgemäße Weiterentwicklung des Zeitungskiosks und bietet ein einladendes und gemütliches Ambiente. Der Kiosk ist ein Beispiel für die Architektur der Zukunft, die sich um die Umwelt bemüht zu einem sozialen Treffpunkt für die gesamte Nachbarschaft wird. Der ganz aus Holz gefertigte Kiosk ist auch in seiner Ästhetik von der Natur inspiriert: Er schließt sich nachts und öffnet sich tagsüber wie eine Blume. Durch seine doppelte Formgebung wirkt er in geschlossenem Zustand kompakt mit anthrazitfarbenen Stahlkanten und -profilen und zeigt tagsüber sichtbare, dunkelgrau/silber lackierte Holzteile.

Die Herausforderung: Ein künstlicher Vergrauungszyklus, der es dem Holz ermöglichen würde, im Laufe der Zeit gleichmäßig zu vergrauen und sich in die städtische Umgebung zu integrieren.

Die Lösung: Künstlicher Alterungszyklus mit aluminiumpulverhaltigen Imprägniermitteln