Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Amonn Color GmbH

Welches Produkt ist das richtige?

Ein Leitfaden für die Wahl des richtigen Produkts

Für die Verklebung von verschiedenen Parkettarten auf unterschiedlichen Untergründen gibt es spezielle Systeme, die beste Ergebnisse gewährleisten. Auch für das Verlegen von Linoleum, Teppich, Gummi, Kork und anderen Werkstoffen am Boden wie auch an der Wand oder an der Decke gibt es spezielle Lösungen.
 

Die technologische Innovation der Verklebungssysteme steht im Einklang mit den neuen Gestaltungstrends und dem Umweltschutz, vereint mit den steten Innovationen bezüglich der Vorbereitung der Untergründe und der Montagesysteme von Holzböden. Für jeden Untergrund und Bodenbelag gibt es ein spezielles Verklebungssystem, das dauerhaften und besten Halt garantiert.
Klebstoffe werden sowohl für das Verkleben der Böden auf dem Estrich oder auf anderen Untergründen, wie für das Verkleben der Nut-Feder-Verbindungen der einzelnen Dielen beim schwimmenden System verwendet.
Die Wahl des am besten geeigneten Klebers basiert auf dem Untergrund, auf dem der Boden verlegt wird, und auf den technischen Merkmalen des Holzbodens, wobei die Holzart und das Dielenformat zu beachten sind. Die physikalischen und elasto-mechanischen Eigenschaften von Holz variieren je nach der Art des Holzes sowie seinem Zuschnitt und seiner Größe. Insbesondere bei Massivholz ist es wichtig, dass die Holzfeuchte zum Zeitpunkt der Verlegung nahezu gleich der Benutzungsfeuchte ist. Unter Berücksichtigung dieser Parameter können Sie die Klebstoffe mit einer auf die Einsatzbedingungen abgestimmten Beständigkeit und Elastizität wählen. Es gibt verschiedene Klebstoffarten:

  • Klebstoffe in wässriger Dispersion

Diese Klebstoffe bestehen aus Kunstharz-Dispersionen (Polyvinylacetat) und sind 1-Komponenten-Produkte. Sie weisen alle einen hohen Wassergehalt auf und können daher nur auf Zementestrichen verwendet werden, wenn die Feuchtigkeit unter 1,5% liegt. Sie sollten nicht in Kombination mit Primern verwendet werden und aus diesem Grund ist ihre Verwendung im Laufe der Jahre zurückgegangen. Diese Klebstoffe eignen sich nur für Holzdielen mit kleinen Maßen auf herkömmlichen Untergründen. Amonn empfiehlt Stufex P 90, Stufex P 90 E, Stufex 2000 HFLEX. Eine Ausnahme sind die Kleber zur Verleimung der Nut-Feder-Verbindungen, die vorwiegend in Wasser dispergiert sind. Amonn empfiehlt Stufex E 83 P.

  • 1-Komponenten-Polyurethan-Klebstoffe

Diese Klebstoffe bestehen aus Polyurethanharz-Dispersionen und reaktiven chemischen Gruppen (Isocyanate). Das Aushärten dieser Produkte erfolgt durch Kontakt mit Wasser (in der Umgebung und im zu verleimenden Werkstoff) und daher können sie auch bei Restfeuchten über dem Normalwert (bis zu 3%) verwendet werden. Sie sind sehr elastisch und eignen sich daher auch bei Fußbodenheizungen. Zu den negativen Aspekten dieser Klebstoffe zählt neben dem Kostenaufwand auch die Eigenschaft, dass sie bei Kontakt mit der Luft erstarren. Tatsächlich muss der Eimer, nach dem er geöffnet wurde, komplett aufgebraucht werden.

     

  • 2-Komponenten-Polyurethan-Klebstoffe

Diese Klebstoffe ähneln in ihren Eigenschaften den 1-Komponenten-Produkten, aber die Aushärtung erfolgt unter Zugabe eines Härters auf Basis von Polyisocyanaten. Daher eignen sie sich auch bei einer Restfeuchte über dem Normalwert (bis 3%) und können in Kombination mit isolierenden Primern verarbeitet werden. Wegen ihrer hohen Elastizität, für die sich alle Polyurethan-Klebstoffe auszeichnen, eignen sie sich bei Fußbodenheizungen und für große Flächen. Da diese Klebstoffe keine Amine enthalten, können sie auch von Menschen benutzt werden, die auf Epoxy-Kleber allergisch reagieren. Ferner lassen sie sich dank ihrer Weichheit leicht verarbeiten. Sie eignen sich auch hervorragend für das Verleimen von anderen Werkstoffen, wie Linoleum, Gummi, Kork, Teppich, usw.. Amonn empfiehlt Stufex PL 97.

  • 2-Komponenten-Epoxy-Polyurethan-Klebstoffe

Diese Klebstoffe bestehen aus einer Mischung aus Epoxy- und Polyurethanharzen und vereinen damit die Eigenschaften der beiden Harze. Sie zeichnen sich durch ihre Adhäsion und Wirtschaftlichkeit aus, sind aber nicht besonders elastisch. Außerdem eignen sich nicht alle Formulierungen für Fußbodenheizungen oder große Elemente. Sie können bei einer normalen Restfeuchte (bis 2%) und in Kombination mit den isolierenden Primern verwendet werden. Der Katalysator dieser Produkte enthält Amine, die bei empfindlichen Menschen auf lange Sicht Allergien auslösen können. Allergiker dürfen diese Produkte nicht verwenden und müssen auf andersartige Klebstoffe zurückgreifen. Amonn empfiehlt Stufex PL 96, Stufex PL 200 und Stufex PL 300.

  • Silanbasierte Klebstoffe

Diese Klebstoffe werden auch als reaktive 1-Komponenten-Produkte bezeichnet, da die Aushärtung durch Kontakt mit der Umgebungsfeuchte und der Feuchte im Untergrund erfolgt. Dank ihrer chemisch-physikalischen Beschaffenheit können sie auch bei einer Restfeuchte über der Norm (bis 3%) verarbeitet werden. Wirtschaftlich betrachtet sind sie günstiger als die 1-Komponenten-Polyurethanprodukte; wie diese müssen sie nach dem Öffnen komplett verbraucht werden. Amonn empfiehlt Stufex S 100.

 
Zurück zur Liste